Willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Essfeld e.V.

Am 18.11.2017 legten 8 Jugendliche der Jugendgruppe die Jugendflamme der Stufe 1 erfolgreich ab.

Die Jugendflamme ist ein Ausbildungsnachweis in Form eines Abzeichens, sie gliedert sich in 3 Stufen.

Beim Ablegen der Stufe 1 müssen die Jugendlichen mindestens folgende Übungen erfolgreich ablegen:

  • Korrektes Absetzen eines Notrufes nach DIN 14096 (5W-Fragen)
  • Anfertigung von 3 Knoten und Stichen.
  • Durchführung von 3 feuerwehrtechnischen Aufgaben.
  • Eine Aufgabe aus dem sozialen Bereich (z.B. Teilnahme an der Aktion "putz-munter")

Im Vorfeld wurde die Zusammensetzung der Trupps, die 3 Knoten und Stiche, sowie die 3 feuerwehrtechnischen Aufgaben, aus mehreren Möglichkeiten ausgelost.

Folgende Aufgaben mussten dann in folgender Reihenfolge erfolgreich absolviert werden:

  • Absetzen eines Notrufes nach DIN 14096, hierzu begab sich ein Prüfer in das Gerätehaus und die Jugendlichen  mussten mit einem Mobiltelefon vom Schulungraum aus den Prüfer anrufen. Die Jugendlichen musste auf einer Tafel ablesen, was passiert ist und es dem Prüfer melden. Gemeldet werden musste ein Brand im Bürgerheim Essfeld, 1. OG eine Person von den Flammen eingeschlossen. Ein besonderer Wert wurde auf das 5. "W" für WARTEN gelegt, hier mussten die Jugendlichen ca. 30 Sekunden in der Leitung bleiben und durften erst nach Aufforderung auflegen.
  • Befestigen eines C-Rollschlauches an einem Treppengeländer, durch einen gestochenem Mastwurf mit Spierenstich und einem doppelter Ankerstich.
  • Hochziehen eines Hohlstrahlrohres im Treppenhaus (gelegter Mastwurf und Halbschlag).
  • Auffinden eines Unterflurhydranten mittels Hinweisschild.
  • Korrekte Verkehrsabsicherung einer Einsatzstelle innerorts.
  • Inbetriebnahme eines Unterflurhydranten, hierzu gehörte natürlich das ordnungsgemäße Verräumen des Standrohres im HLF.
  • Patientenrettung, hierbei musste der Notfallrucksack aus dem HLF, sowie das Spineboard zur Einsatzstelle gebracht werden. Im Anschluss wurde der Patient fachgerecht auf dem Spineboard eingebunden.
  • Löschangriff: Setzen des Verteilers und Vornahme des 1. Rohres, hierbei wurde auch ein großer Wert auf das Ausrollen der C-Rollschläuche gelegt.

Bei allen Übungen wurde auf die korrekte Durchführung und vor allem auf Einhaltung der Unfallverhütungsvorschriften großer Wert gelegt.

Die Jugendgruppe der FF Essfeld bedankt sich sehr herzlich bei unserem 1. Kommandanten, Fank Mauter, der sich an diesem Samstag die Zeit genommen hat, um den Wissensstand seiner Jugendgruppe zu überprüfen.

Ein weiterer Dank ergeht an den Feuerwehrverein Essfeld, für die Übernahme der Kosten für die Getränke und die leckere Pizza. Auch dies ist nicht selbstverständlich, da ja die Jugendgruppen der Freiwilligen Feuerwehren in Bayern nicht Untergliederungen der Feuerwehrvereine sind, sondern Bestandteil der Freiwilligen Feuerwehren sind und die Kosten für die Jugendgruppen zu lasten der Gemeinden gehen.

 

View the embedded image gallery online at:
http://www.ffwessfeld.de/#sigProIde14e7f5c4f

 

 

Die Jugendgruppe der FF Essfeld hat auch in diesem Jahr wieder sehr erfolgreich an dem diesjährigen Wissenstest des Abschnittes Mitte, diesmal in Reichenberg, teilgenommen. Dem Wissenstest ist eine lange und ausgiebige Vorbereitung voraus gegangen. Eure Einsatzbereitschaft während der Übungen und Schulungen hat sich sehr bezahlt gemacht, ihr habt in diesem Jahr sehr viel theoretisches und praktisches Grundwissen erlernt und seid auf dem besten Weg das erlernte Wissen später im aktiven Dienst umzusetzen.

Im Anschluss haben wir den Fleiß und die Leistungen unserer Jugendlichen mit einem Menü bei Burger King belohnt. Vielen Dank ergeht an unseren 1. Kommandaten Frank Mauter, der die Kosten des Essens bereitwillig übernommen hat.

Herzlichen Glückwunsch ergeht an unsere Feuerwehranwärterinnen und Feuerwehranwärter für die hervorragenden Leistungen.

Stufe 1 (Bronze): Fabienne Scheller, Emmelie Hölzer, Marc A. Hamm und Linus Pyka

Stufe 3 (Gold): Marc Schmitt, Nico Schwind, Dominik Weisensel und Florian Schmitt

 

 

BFtag2017

 Vom 03.06.2017, 10:00 Uhr bis zum 04.06.2017, 10:00 Uhr führten wir unsere erste 24-Stunden-Übung, auch Berufsfeuerwehrtag genannt, durch. In diesen 24 Stunden wurde der Ablauf einer Schicht einer Berufsfeuerwehr nachgestellt.

Wir bedanken uns bei allen, die zum Gelingen dieser Veranstaltung ihren Beitrag geleistet haben. Insbesondere beim Bürgerverein Essfeld, der Jugendgruppe Essfeld e. V., der Firma Brandschutzplanung Renninger, der Familie Leutner, der Familie Renninger und bei den aktiven Kameradinnen und Kameraden der FF Essfeld, die uns bei der Durchführung unserer "Einsätze" unterstützt haben.

Auf dem Programm in diesen 24 Stunden stand unter anderem das gemeinsame Zubereiten der Mahlzeiten (hierbei lernten die Jugendlichen natürlich auch, dass sich das Geschirr nicht von alleine abspült), der gemeinsame Aufbau des Schlafsaales, feuerwehrtechnische Ausbildung, Fahrzeug- und Gerätekunde, sportliche Aktivitäten und Freizeit. Dies alles wurde zusätzlich durch nicht angekündigte "Einsätze" unterbrochen.

Auch wenn die feuerwehrtechnische Ausbildung im Vordergrund stand, war es uns sehr wichtig, dass auch das Zusammengehörigkeitsgefühl und die soziale Kompetenz unserer Jugendlichen gestärkt wird. Es war sehr schön zu sehen, dass der Zusammenhalt in der Gruppe, trotz des großen Altersunterschiedes, sehr groß war.

 

10:36 Uhr - Ölspur, "Öl" auf Fahrbahn, droht in Kanal zu laufen

BFtag2017 2

Maßnahmen: 

  • Vollsperrung der Fahrbahn
  • Sicherung des Kanaleinlaufes mit Ölbinder, Bereitstellungsplane und B-Rollschläuchen
  • Abbinden und Aufnehmen der "Ölspur"

Hierbei wurde unserer JF das fachgerechte Abbinden einer Ölspur und die Sicherung des Kanaleinlaufes erklärt.

 

View the embedded image gallery online at:
http://www.ffwessfeld.de/#sigProId8a7d7f235e

Im Anschluss wurde erst einmal eine wohlverdiente Pause auf der angrenzenden Wiese eingelegt.

Auf der Rückfahrt zum Feuerwehrgerätehaus wurden wir zu einem Folgeeinsatz über Funk alarmiert.

 

11:44 Uhr - Zimmerbrand, Personen in Gefahr

BFtag2017 3

Maßnahmen:

  • Angriffstrupp FL Ess 42/1 zur Personenrettung ins 1.OG
  • Angriffstrupp FL Ess 11/1 Erstversorgung des Meldenden, der während der Versorgung bewusstlos zusammenbrach. Anschließend Unterstützung bei der Suche nach der vermissten Person im 1.OG.
  • Schaffen von Abluftöffnungen als Vorbereitung zur Überdruckbelüftung
  • Wassertrupp FL Ess 42/1: Aufbau der Wasserversorgung, im Anschluss Überdruckbelüftung
  • Schlauchtrupp FL Ess 42/1: Verkehrsabsicherung und anschließender Aufbau einer Riegelstellung
  • Personenrettung aus dem 1.OG über das Treppenhaus mittels Spineboard
  • Angriffstrupp FL Ess 42/1 im Anschluss zur Brandbekämpfung im Jugendraum

 

View the embedded image gallery online at:
http://www.ffwessfeld.de/#sigProIdf042f25ab0

 Nachdem wir die Einsatzbereitschaft unserer Fahrzeuge wiederhergestellt hatten, wurde gemeinsam das Mittagessen im Bürgerheim zubereitet.

Im Anschluss an die Mittagspause stand die Fahrzeugpflege auf dem Programm.

Vor dem nächsten Einsatz wurde beschlossen, dass der Gruppenführer des FL Ess 42/1 ab sofort von einem Mitglied der Jugendfeuerwehr gestellt wird. Hierbei wurde darauf Wert gelegt, dass er seine Gruppe eigenverantwortlich führen darf und er nur auf Nachfrage von einem Einsatzleiter unterstützt wird.

 

 15:14 Uhr - Brand Mülltonne im Freien, angrenzende Hecke in Gefahr

 BFtag2017 6

Maßnahmen:

  • Verkehrsabsicherung
  • Vornahme des 1. C-Rohres zum Schützen der Hecke
  • Wasserentnahmestelle Überflurhydrant
  • Vornahme des 2. C-Rohres zum Schützen der Hecke
  • Gemeinsames Löschen der Mülltonne
  • Kontrolle mit der Wärmebildkamera durch den Gruppenführer

 

View the embedded image gallery online at:
http://www.ffwessfeld.de/#sigProId14d71c81ed

Am Nachmittag gab es eine Kaffeepause mit anschließender Freizeit.

 

17:45 Uhr - Personensuche, 1 Person vermisst

BFtag2017 4

Maßnahmen: 

  • Einsatz des inoffiziellen Rettungshundes der FF Essfeld zum Absuchen des nördlichen Waldgebietes im Klingholz
  • Bildung einer Suchkette zur Unterstützung des Rettungshundetrupps
  • Rettungshundetrupp meldet über Funk an den GF: Person nach Sturz aus großer Höhe aufgefunden, benötigen zur achsengerechten Rettung Spineboard und Tragehilfe
  • Erstversorgung des Patienten durch den Rettungshundetrupp nach Sturz von einem Jägerhochstand
  • Schonende Rettung des Patienten mittels Spineboard

 

View the embedded image gallery online at:
http://www.ffwessfeld.de/#sigProIdce75e1f82b

 Nach diesem Einsatz wurde gemeinsam gegrillt und es stand Freizeit auf dem Programm. 

 

22:32 Uhr - Unklare Rauchentwicklung

BFtag2017 5

Lage: Brand eines Reisighaufens, angrenzende Bäume und Hecke in Gefahr

Maßnahmen:

  • Vollsperrung der Kreuzung im Bereich der Einsatzstelle
  • Vornahme von 3 C-Hohlstrahlrohren
  • Wasserentnahmestelle Unterflurhydrant
  • Schützen der angrenzenden Bäume und einer Hecke
  • Ausleuchten der Einsatzstelle mittels Lichtmast und Beleuchtungsgruppe

 

View the embedded image gallery online at:
http://www.ffwessfeld.de/#sigProId0022eebfbd

Am Sonntagmorgen gab es ein gemeinsames Frühstück. Aufgrund des einsetzenden Starkregens hatten wir kurzfristig beschlossen, dass wir das Frühstück ausgedehnter gestalten. So wurde aus dem Frühstück noch ein gemütliches Beisammensein.

Im Anschluss stand dann noch die Fahrzeugpflege auf dem Plan und die Einsatzbereitschaft im Feuerwehrgerätehaus wurde wiederhergestellt.

Fazit: Es waren sehr schöne 24 Stunden, die wir mit unseren jugendlichen Brandbekämpfern verbracht haben. Obwohl der Fokus auf der feuerwehrtechnischen Ausbildung lag, haben wir hiermit einen wertvollen Beitrag zur Jugendarbeit in Essfeld leisten können. Die Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Essfeld ist durch diese 24 Stunden noch stärker zusammengewachsen.

Wir Ausbilder sind sehr stolz auf Euch und hoffen, dass Ihr uns mit dem Erreichen der Volljährigkeit als Mitglieder der aktiven Feuerwehr Essfeld erhalten bleibt.